So kommt das Terrassenholz von Südamerika zu uns

WOHNGESUND vertritt in Europa 2 südamerikanische Hersteller von Terrassenholz

Terrassenholz aus Südamerika

Terrassenholz aus Südamerika

Wohngesund in Wien – Generalimporteur für Terrassendielen und Parkettböden aller Art – legt größten Wert auf Nachhaltigkeit und Produktionskontrolle der Holz-Rohstoffe.
Nach der Produktionskontrolle, Überprüfung des Nachhaltigkeitsnachweises, Feuchtemessung, Verpackungskontrolle werden die Holzterrassen vom Sägewerk mithilfe von Lastkraftwagen zum Hafen verfrachtet.
Dort wird die kostbare Holzterrassen-Ware in Container verladen und per Schiff nach Europa transportiert.
In Europa (Rotterdam, Hamburg) wird das Terrassenholz dann mit der Bahn weiter nach Wien, bzw zu den Wohngesund Großkunden transportiert…

Engpässe bei der Holzterrassen-Lieferung vermeiden

Die Ernte der Bäume wird von WOHNGESUND mit den Herstellern bereits im Herbst besprochen, eine Mengenvorschau erarbeitet und von den Großkunden die Vorbestellungen eingeplant.
Die Holzterrassen Ware wird dann über den Winter abgelagert und so produziert das genügend Ware im Frühjahr und Sommer in Österreich eintrifft.

Bilder vom Terrassenholz-Transport in Südamerika

Das Terrassenholz wird auf LKW verladen

Das Terrassenholz wird auf LKW verladen

Zwischenlagerung des Terrassenholzes für die Qualitätsprüfungen

Zwischenlagerung des Terrassenholzes für die Qualitätsprüfungen

Dieser Beitrag wurde unter Holzterrassen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *